Außenbeleuchtung

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
1 von 20
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
F
A G
- 65
LED Feuchtraum-Leuchte, 12W, 960lm LED Feuchtraum-Leuchte, 12W, 960lm
- IP 65 - als Wand- und Deckenleuchte geeignet
6,99 € * 19,95 € *
A+
- 30
Wand- und Deckenleuchte, 36W, warmweiß, eckig Wand- und Deckenleuchte, 36W, warmweiß, eckig
Die LED Leuchte, Maße von 43*43*6mm, Leistung 36 Watt,
34,95 € * 49,95 € *
A++
- 20
LED Feuchtraumleuchte Professionell Plus 38W 5900lm 1,2m LED Feuchtraumleuchte Professionell Plus 38W 5900lm 1,2m
Professionelle Feuchtraumleuchte 38W 5900lm 120cm Spritzwassergeschützt IP65 Schlag- u. Stoßfest IK09
39,95 € * 49,95 € *
- 24
Wandleuchte für Innen & Außen, silber Wandleuchte für Innen & Außen, silber
Elegente Wandlampe, für den Außenbereich geeignet, strahle in 2 Richtungen, für 2 mal GU10
13,00 € * 17,00 € *
- 9
Edelstahl Wandleuchte AW-44, IP44 Edelstahl Wandleuchte AW-44, IP44
Anschluss direkt an 230 V inkl. Montagematerial
15,38 € * 16,99 € *
A+
- 32
Wand- und Deckenleuchte, 18W, warmweiß, IP44, eckig Wand- und Deckenleuchte, 18W, warmweiß, IP44, eckig
Die LED Leuchte, Maße von 26*26*6mm besitzt die Schutzklasse IP44, Leistung 18 Watt,
16,99 € * 24,99 € *
- 21
Edelstahl Wandleuchte AW-66, IP44 Edelstahl Wandleuchte AW-66, IP44
Anschluss direkt an 230 V inkl. Montagematerial
29,98 € * 37,92 € *
Bodenleuchte GX53 "BL-05R" Ø140x115mm, rund Bodenleuchte GX53 "BL-05R" Ø140x115mm, rund
LED-Edelstahl Bodenleuchte, trittfest, befahrbar, Ø140x115mm, Edelstahl, rund
25,64 € *
- 37
Lichterkette 200 LED 19,5m warmweiß Lichterkette 200 LED 19,5m warmweiß
Wunderschöne Dekoration mit warm-weißen LEDs für den Solarbetrieb
12,49 € * 19,98 € *
Wandleuchte "Oval", Kupferfinish, IP44 für 1 x GU10 Wandleuchte "Oval", Kupferfinish, IP44 für 1 x GU10
Elegente Wandlampe, für den Außenbereich geeignet, für 1 x GU10
13,33 € *
F
A G
- 11
LED Feuchtraumleuchte 1700lm, 65cm, neutralweiß LED Feuchtraumleuchte 1700lm, 65cm, neutralweiß
65cm Feuchtraumleuchte - IP65 - 1700 Lumen - neutralweiß
13,33 € * 14,99 € *
A+
LED Leuchte oval 8W Feuchtraum iP54 Licht neutralweiß LED Leuchte oval 8W Feuchtraum iP54 Licht neutralweiß
Kompakte Wand- und Deckenleuchte, 8W LED, neutralweiß 4000K, Feuchtraum geeignet
4,99 € *
1 von 20

Eindrucksvoll, schön und vor allem sicher mit Licht für den Außenbereich

Außenwandbeleuchtung

Eine Außenbeleuchtung setzt Highlights und verleiht dem eigenen Grundstück einen ganz individuellen Charme. Richtig eingesetzt, lassen Bodenlampen, Strahler und indirekte Beleuchtungen Ihren Garten oder Ihre Terrasse in einem ganz neuen Licht erstrahlen, das für eine entspannende Stimmung und ein Wohlfühl-Feeling sorgt.

Allerdings werden Lampen für den Außenbereich nicht nur rein dekorativ eingesetzt, sondern dienen durchaus einem funktionalen Zweck. Als Bodenleuchten weisen sie den Weg oder warnen vor Stolpersteinen, während an der Wand angebrachtes Licht oftmals mit einem Bewegungssensor ausgestattet ist, um im Dunkeln den Eingang zu erleuchten bzw. frühzeitig auf erwünschte und ungebetene Besucher hinzuweisen. Somit erfüllen Außenbeleuchtungen einen Sicherheitsaspekt, der nicht zu verachten ist.

Welche Arten von Außenleuchten gibt es?

  • Wandleuchten
  • Deckenleuchten
  • Hängeleuchten
  • Tisch- und Stehleuchten
  • Dekolampen
  • Bodenlampen
  • Treppen- und Stufenleuchten
  • Einbaulampen

Die Eigenschaften von Lampen für den Außenbereich

Jede Lampe – ob für den Außenbereich oder den Innenbereich – besitzt bestimmte Eigenschaften. Diese sind unter anderem entscheidend dafür, wo das Leuchtmittel zum Einsatz kommt. Neben der Helligkeit und der Farbe des Lichts ist bei Außenleuchten vor allem die Schutzart von besonderem Interesse. Denn Feuchtigkeit und unbeständige Witterungsverhältnisse muss die Lampe genauso überstehen wie einen versehentlichen Stoß. Auf welche Eigenschaften Sie beim Kauf von Außenleuchten besonders achten müssen und welche praktischen Features diese aufweisen, erläutern wir Ihnen im Folgenden.

Das Lumen

Lumen bezeichnet die Gesamtmenge an abgestrahltem Licht eines Leuchtmittels, während die Maßeinheit Lux (lx) die Beleuchtungsstärke definiert, die real auf eine Fläche, wie beispielsweise den Esstisch, auftrifft. Dabei stellt der Lux-Wert eine berechenbare Einheit dar, die sich aus vielen Faktoren zusammensetzt. Dazu gehören beispielsweise die Lichtstärke des Leuchtmittels, der Abstand zwischen Lampe und beleuchteter Oberfläche sowie zusätzlicher Lichtquellen. Zur Vereinfachung wird daher die Helligkeit eines Leuchtmittels über Lumen klassifiziert.

Wie viel Lumen brauche ich?

Wie hell eine Lampe wirklich leuchtet, ist abhängig von der Wattzahl sowie dem Leuchtmittel. Trotzdem kann der Wert sich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden, sodass Sie sich in erster Linie auf das Lumen (lm) konzentrieren sollten.

Zur Orientierung:

Leistung in Watt

Glühlampe

Lichtstrom in Lumen

LED

Kompaktleuchtstofflampe

Halogen

25 Watt

249 lm

229 lm

217 lm

40 Watt

470 lm

432 lm

410 lm

60 Watt

806 lm

741 lm

702 lm

75 Watt

1055 lm

970 lm

920 lm

100 Watt

1521 lm

1398 lm

1326 lm

Tipp: Für die Beleuchtung einer Terrasse reichen ungefähr 400 bis 600 Lumen, um ein stimmungsvolles Licht zu zaubern. Für eine intensive Ausleuchtung, wie beispielsweise bei einer Fassade, benötigen Sie mehrere tausend Lumen.

Die Schutzart

Die Schutzart einer Außenleuchte wird in IP (Ingress Protection) angegeben. Sie klassifiziert, gegen welche Außeneinwirkungen das Leuchtmittel geschützt ist. Gerade Lampen im Außenbereich müssen den Witterungsbedingungen, das heißt Wind, Wasser, Staub und auch Stößen, standhalten. Dabei ist die Stärke der Außeneinflüsse nicht an jedem Standort gleich intensiv ausgeprägt. Eine Bodenleuchte am Wegesrand muss beispielsweise auch das Bewässern des Rasens aushalten, während eine Deckenleuchte unter der überdachten Terrasse höchstens gegenüber Spritzwasser eine Resistenz aufweisen sollte.

Die IP bzw. die Schutzart wird mit zwei Stellen beziffert. Die erste Stelle beschreibt den Schutz gegen Fremdkörper. Damit sind Staub, Kiesel und Steinchen gemeint, während die zweite Ziffer den Schutz gegen Feuchtigkeit definiert. Häufig als Außenleuchten werden Leuchtmittel mit der Klassifizierung IP 44 und 65 eingesetzt.

Die Schutzart in der Übersicht:

Erste Kennziffer

Schutz gegen Fremdkörper

Zweite Kennziffer

Schutz gegen Feuchtigkeit

0

kein Schutz

0

kein Schutz

1

Schutz gegen feste Fremdkörper ≥ 50 mm

1

Schutz gegen senkrecht auftreffendes Tropfwasser

2

Schutz gegen feste Fremdkörper ≥ 12,5 mm

2

Schutz gegen schräg auftreffendes Tropfwasser

3

Schutz gegen feste Fremdkörper ≥ 2,5 mm

3

Schutz gegen Sprühwasser

4

Schutz gegen feste Fremdkörper ≥ 1 mm

4

Schutz gegen Spritzwasser

5

staubgeschützt

5

Schutz gegen Strahlwasser

6

staubdicht

6

Schutz gegen starkes Strahlwasser

 

7

Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

8

Schutz gegen dauerhaftes Untertauchen

Der Bewegungsmelder

Im Garten oder in der Hauseinfahrt – ein Bewegungsmelder ist sowohl in den Monaten, in denen es zeitig finster wird, wie auch nachts sinnvoll. Gerade im Dunkeln überrascht der selbst angelegte Weg zum Hauseingang oder in Richtung Schuppen mit Unebenheiten, die tagsüber verschwunden zu sein scheinen. Eine Außenleuchte mit Bewegungssensor ist in diesem Fall der beste Schutz vor Stürzen und nicht wahrgenommenen Schwellen. Je nach Stärke des Leuchtmittels erhellen Sie Ihre Gehbereiche oder Ihre Einfahrt mit einer Lichtquelle, die Ihnen den Weg weist. Höhere Lichtintensitäten dienen wiederum nicht nur als Wegweiser, sondern auch als Frühwarnsystem vor nicht erwünschten Besuchern.

Zum Dimmen geeignet

Sie können sich nicht für eine bestimmte Helligkeit entscheiden? Dann sind dimmbare Außenleuchten die perfekte Entscheidung. Mit diesen regulieren Sie spielend leicht die Intensität des Leuchtmittels. So sorgen Sie je nach Anforderung für eine stimmungsvolle Atmosphäre oder leuchten Ihre Außenfläche durch eine hohe Lichtstärke aus. Dimmbare Lampen sind somit eine ideale Lösung für Terrassen, die immer wieder eine unterschiedliche Helligkeit erfordern.

Lampen mit Solarstrom

Ob im Garten oder auf der Terrasse – Außenleuchten benötigen Strom. Eher selten werden Lampen im Außeneinsatz via Akku oder Batterie betrieben. Also warum nicht die Energie der Sonne nutzen? Solarlampen bieten sich vor allem als Boden- bzw. Wegeleuchten an, die tagsüber Strom mithilfe kleiner Solarpaneele sammeln und in einem Akku speichern. Beginnt die Dämmerung, schalten sich bei zahlreichen Modellen dank integriertem Dämmerungssensor die Leuchtmittel selbstständig ein. Mit Solarlampen erhalten Sie eine umweltfreundliche und smarte Lösung, um Ihr Grundstück stilvoll in Szene zu setzen.

Das richtige Leuchtmittel für eine stimmungsvolle Beleuchtung

Jedes Leuchtmittel besitzt eine eigene Lichtfarbe, die sich aus der Summe der Farben der Lichtquelle zusammensetzt. Gemessen wird die Farbtemperatur in Kelvin (K), wobei die Skala von behaglich warmem Licht bis hin zu einer bläulich kalten Farbe reicht. Je nach Anwendungszweck werden Sie eine andere Lichtfarbe bevorzugen. Für eine charmante und ruhige Atmosphäre sorgt warm-weißes Licht, das Sie mit Sicherheit im Garten und auf der Terrasse bevorzugen werden. Möchten Sie hingegen Ihre Einfahrt beleuchten, ist das universal-weiße Farbspektrum zu favorisieren, während tagesweißes Licht in Kombination mit Bewegungssensoren eine abschreckende Wirkung hervorruft.

Warmweißes Licht

Universalweißes Licht

Tageslichtweißes Licht

≤ 3.300 K

3.300 bis 5.300 K

≥ 5.300 K

Darüber hinaus sollten Sie in Ihre Planung die Effizienz einbeziehen. Denn nicht jedes Leuchtmittel ist auch bei Dauer- oder Kurzbetrieb energiesparend.

Energiesparlampen:

Energiesparlampen sind zwar besonders stromsparend, eignen sich aber weniger für einen kurzzeitigen Betrieb. Denn erst nach längerer Nutzung spielen sie ihre Stärke wirklich aus. Wählen Sie Energiesparlampen daher vorwiegend für Räumlichkeiten oder Außenbereiche, wo Sie häufig und lange eine Lichtquelle benötigen.

Halogenlampen:

Halogenlampen verbrauchen zwar mehr Strom als Energiesparlampen, sind dafür aber perfekt für kurzeitige Beanspruchungen oder smarte Systeme in Kombination mit Bewegungsmeldern konzipiert. Im Gegensatz zu Energiesparlampen ist hier die volle Helligkeit des Leuchtmittels sofort verfügbar, sodass eine „Aufwärmzeit“ entfällt.

LED-Lampen:

LED-Lampen sind die neuen Alleskönner. Mit ihnen sparen Sie deutlich an Strom und verwandeln je nach Modell Ihren Außenbereich in eine Partyarea. Denn selbst Farbwechsel werden mit RGB-LED-Leuchten ermöglicht. Ob kurzer oder langer Betrieb, mit oder ohne Bewegungsmelder – LEDs eignen sich wirklich für jeden Anwendungszweck und sind so vielseitig wie Sie selbst.

Stilvoll von der Einfahrt bis zum Pool

Haus mit Poolbeleuchtung

Mit Außenleuchten lassen sich wahre Highlights schaffen. Ob im Garten, auf der Terrasse oder den Wegen dazwischen – Außenlampen wirken stilvoll und verleihen Ihrem Grundstück ein einzigartiges Flair. Richtig positioniert verwandeln sie Ihren Außenbereich in eine Wohlfühloase, die zum Verweilen und Entspannen einlädt. Mit einigen Tipps und Tricks ist das Umsetzen ganz einfach. Wir verraten Ihnen die Vorgehensweise.

Terrassen gekonnt in Szene gesetzt

Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln Sie bereits früh aus dem Schlaf und die Außentemperaturen versprechen eine wohlige Wärme? Dann ist die Terrassenzeit angebrochen! Gerade im Sommer, wenn die Tage und Nächte heiß sind, avanciert die Außenanlage zum zweiten Wohnzimmer. Gemütlich hergerichtet mit Sitzgelegenheiten, Pflanzen und natürlich einer passenden Beleuchtung ist die Terrasse Rückzugsort Nummer 1. Ob in familiärer Umgebung oder bei der Grillparty mit Freunden, Nachbarn und Verwandten – die eigene Terrasse ist der Veranstaltungsort in den Sommermonaten.

Damit Ihre Wohlfühloase gelingt, gibt es drei Faktoren bezüglich der Außenbeleuchtung zu beachten, mit denen Sie eine sommerliche Atmosphäre schaffen: die Allgemein-, Platz- und Ambientebeleuchtung.

Die Allgemeinbeleuchtung:

Die Allgemeinbeleuchtung muss keineswegs durch eine besonders hohe Helligkeit überzeugen. Sie dient vielmehr zur Orientierung und beleuchtet Gefahrenstellen, wie beispielsweise Stufen oder fest installierte Stolperpunkte wie den Ankerpunkt eines Sonnenschirms. Deckenleuchten, Bodenlampen und Wandstrahler eignen sich daher perfekt, um alle wichtigen Punkte einer Terrasse attraktiv zu markieren. In Kombination mit einem warm-weißen Licht schaffen Sie sich eine Grundbeleuchtung, die funktional und dekorativ zugleich ist.

Die Platzbeleuchtung:

Die Platzbeleuchtung ist auf einen bestimmten Zweck ausgerichtet. Das kann unter anderem den Esstisch sowie die gemütliche Leseecke betreffen, wo die Allgemeinbeleuchtung zu später Stunde nicht mehr ausreicht. Hänge- und Deckenlampen sorgen hier für die passende Abwechslung und die notwendige Helligkeit. Auch Stehlampen kommen vor allem in Lesebereichen, wo eine gezielte Lichtquelle vonnöten ist, zum Einsatz.

Die Ambientebeleuchtung:

Unter Ambientebeleuchtung werden gemeinhin dekorative Lichtquellen verstanden, mit denen Sie Highlights setzen. Spots oder Lampen mit Lichteffekten eignen sich perfekt, um die Terrasse mit individuellen Lichtspielen in Szene zu setzen. Aber auch in den Boden oder die Wände eingebaute Außenleuchten vermitteln – sparsam eingesetzt – eine entspannte Atmosphäre.

Das Spiel mit dem Licht im Garten

Einfamilienhaus mit Licht im Garten nachts

Wer einen Garten besitzt, pflegt diesen mit viel Mühe und Liebe zum Detail. Also warum sollten Sie sich nur tagsüber an ihm erfreuen dürfen? Richtig positionierte Außenleuchten erzeugen wunderschöne Licht- und Schattenspiele oder setzen Ihren über Generationen existierenden Obstbaum auch bei Nacht in Szene. Liebevoll dekorierte Teiche verbreiten den Charme ostasiatischer Gartenkunst, während blühende Blumenbeete die Dunkelheit mit Farbe erfüllen. Das alles und noch viel mehr wollen Sie doch bestimmt nicht verstecken?

Wir verraten Ihnen wie Sie Ihren Garten in ein wahres Highlight Ihrer Nachbarschaft verwandeln!

Setzen Sie Akzente:

Lassen Sie sich nicht von Ihrer Euphorie übermannen. Denn weniger ist auch in diesem Fall mehr! Nehmen Sie sich Zeit für die Planung und überlegen Sie genau, welche Punkte Sie in Szene setzen möchten. Mit Spots und Außenstrahlern erzielen Sie Highlights und präsentieren gekonnt Ihre Gärtnerfähigkeiten, selbst im Dunkeln.

Mit Teichleuchten inszenieren Sie die Idylle des eigenen Gartenteichs auf traumhafte Weise. Unterwasserleuchten mit Farbwechseln verwandeln Ihre Anlange in eine magische Landschaft, die zum Träumen einlädt. Und ganz nebenbei erfüllt die Beleuchtung des Teichs auch einen funktionalen Zweck. Denn die Unfallgefahr bei Dunkelheit wird stark reduziert.

Der Weg ist das Ziel

Sie besitzen eine große weitläufige Gartenanlage? Dann gehören beleuchtete Wege zu einer Grundvoraussetzung. Gerade in den ersten Herbstmonaten müssen viele Arbeiten im Garten erledigt werden, um diesen auf die rauen Monate vorzubereiten. Dabei wird schnell vergessen, dass die Dämmerung bereits sehr zeitig einsetzt. Liegen gelassene Gartenutensilien, die große Wurzel am Wegesrand oder eine einfache Unebenheit können im Dunkeln schnell übersehen werden und bergen ein großes Verletzungsrisiko.

Abhilfe schaffen Boden- bzw. Wegleuchten, die den Pfad markieren und Stolperpunkte kennzeichnen. Neben der reinen Schutzfunktion bietet diese Form der Außenbeleuchtung auch einen dekorativen Aspekt. Denn Ihr Garten erhält mit Bodenlampen eine gewisse Allgemeinbeleuchtung, die weder aufdringlich wirkt noch den Außenbereich im Tageslicht erstrahlen lässt. Ganz im Gegenteil verhelfen Ihnen auch Wegelampen zu stilvollen Akzenten. Besonders geeignet dafür sind Solarlampen, die tagsüber Energie speichern und bei Dämmerung funktional und dekorativ zugleich sind.

Sicherheit geht manchmal vor

Hof und Einfahrt benötigen eine gute Beleuchtung, die durch eine starke Helligkeit gekennzeichnet ist. Das ist nicht unbedingt schön oder dekorativ, dafür aber zweckmäßig. Denn gerade im Dunkeln werden schnell schlecht beleuchtete Mauervorsprünge, das geliebte Blumenbeet oder andere Begrenzungen beim Einfahren mit dem Auto übersehen und stellen somit ein Unfallrisiko dar.

Um unnötigen Stress zu vermeiden und die Sicherheit zu erhöhen, sind Außenstrahler bestens geeignet. Sie bieten eine hohe Helligkeit und leuchten die Einfahrt großflächig aus. Kombiniert mit einem Bewegungsmelder optimieren sie den Schutz nicht nur beim Einparken, sondern schützen auch vor ungewollten Besuchern. Denn einer der größten Feinde von Einbrechern und Dieben ist das Licht, das illegales Betreten sofort registriert.

Fazit

Eine stilvolle Außenbeleuchtung sorgt für Entspannung und eine gemütliche Atmosphäre. Richtig positioniert setzen Sie damit Highlights im Garten, auf der Terrasse sowie an der Fassade und verwandeln Ihr Eigentum in ein stilvolles Anwesen. Trotz des dekorativen Aspekts erfüllen Außenlampen wichtige Funktionen, wie beispielsweise die Unfallvermeidung oder den Einbruchsschutz, wodurch sie zu Allroundern avancieren, die jeder Hausbesitzer sein Eigen nennen sollte.

Ganz egal welcher Grund für Sie im Mittelpunkt steht, bei Kabika.de, Ihrer Online-Technikwelt, werden Sie die perfekte Außenbeleuchtung für Ihre Anforderungen finden.

Solarbeleuchtung

Solarbeleuchtung

Wandlampen

Wandlampen

Deckenleuchten

Deckenleuchten

Garten Bodenbeleuchtung

Garten Bodenbeleuchtung

Garten Wandleuchten

Garten Wandleuchten

Außen-Licht-System

Außen-Licht-System