LED-Leuchtmittel

Helligkeit von LED-Lampen

Die Helligkeit von LED-Lampen lässt sich leider nicht direkt mit Glühlampen, Neonröhren oder Halogenstrahlern vergleichen.
Neben der stetigen Verbesserung der LED-Effizienz, fließen noch weitere Faktoren in die Auswahl ein.

Fassungen

Die 3 gängigsten Fassungen sind; E14, E27 und GU10:

E14
Schmales Schraubgewinde mit einem Außendurchmesser von 14,0 mm
E27
Schraubegwinde mit einem Außendurchmesser von 27,0 mm
GU10
Steckgewinde mit Drehverriegelung mit 2 Pins, Pin-Durchmesser 5,0 mm, Abstand 10 mm

Je nach Gewinde haben die LEDs eine eigene Bauart: Kerze, Birne, Strahler
Im Folgenden zeigen wir Ihnen die Ersatzmöglichkeiten zum schnellstmöglichen Sparen.

Farbtemperatur

Die Farbtemperatur beschreibt die Farbe des Lichts eines Leuchtmittels / einer Lampe. Richtwerte finden Sie in dieser Tabelle:
 

unsere
Bezeichnung

Farbtemperatur
(Kelvin)
Lichtquelle
warmweiß 2700-3300 K Glühlampe
neutralweiß 3300-5000 K Tageslicht
weiß 5000-6500 K  Neonlicht

Trafos

12 V - LED-Lampen (MR16, G4) funktionieren grundsätzlich mit allen Transformatoren, die eine Spannung von 12 Volt liefern. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen älteren (magnetischen) und heutigen elektronischen Transformatoren. Magnetische Transformatoren funktionieren in der Regel problemlos. Elektronische Transformatoren setzen eine Mindestbelastung voraus, die mit LED-Lampen häufig nicht erreicht wird - die Grenze für die Mindestbelastung sitzt zu hoch. In der Folge flackern die LED-Lampen oder leuchten überhaupt nicht.

Lösungsmöglichkeiten:
- Sie verzichten auf die energiesparenden LED-Leuchtmittel.
- Sie setzen herkömmliche Strahler gemeinsam mit den LED-Lampen ein, um die Mindesbelastungsgrenze des Transformators zu erreichen.
- Sie setzen einen extra für die LED-Technik entwickelten Transformator ein (z. B. aus unserem Angebot).

Dimmung

Viele von uns angebotene LED-Leuchtmittel sind nicht dimmbar! Sind LED-Leuchtmittel dimmbar, dann ist dies in der Artikelbeschreibung beschrieben.

LED-Stripes: Generelle Informationen, Handhabung

- Strom für die LED-Stripes ist DC12V (dieses vor der Verbindung sicherstellen oder LED-Stripe kann Schaden nehmen!).
- Für die wasserfesten LED-Stripes muss die letzte LED als wasserfest geprüft sein, um einen Kurzschluß zu vermeiden.
- Kabeldicke mit integrierten Sektionen: mögliche Stromversorgung / Verkabelung, 1 mm² Kupferkabel max. mit 6 A Stromstärke.
- Aufschneiden der Kabel und statisches Laden sind verboten.
- Sicherstellen, dass die Anbringungsfläche sauber und trocken ist und alles gut fixieren, um Überhitzung zu vermeiden.
- Zusammenfalten und Quetschen sind verboten, um Beschädigungen an den LED-Stripes zu vermeiden.
- Keinen Druck aussetzen und immer mit Sorgfalt behandeln, starke Maschinenvibrationen vermeiden.
- Immer die angegebene Stromversorgung benutzen (Vermeidung von Kurzschluß u./o. Überladung).
- Der Stromanschluß muss trocken und belüftet sein.